wolfgang fischer

Nationality
austrian
 

education

2019 Stipendiat der Villa Aurora in Los Angeles
2012 Media Drehbuchprogramm: Equinoxe Germany in Norwegen
2005-2006 Stipendium der Drehbuchwerkstatt München
2004 Arista-Workshop mit Stephan Cleary and Simon van der Borgh in Rom
2002 Directing and Actor-Leading Program mit Mark Travis Filmfarm in Polen
1996-2001 Kunsthochschule für Medien Köln Studium Film
1994-1996 Kunstakademie Düsseldorf: Studium Film bei Nan Hoover
1990-1995 Universität Wien: Studium Malerei und Psychologie

awards

2019
Deutscher Filmpreis, Bester Spielfilm in Silber, "Styx"
2019
Nominierung Deutscher Filmpreis, Beste Regie, "Styx"
2019
Österreichischer Filmpreis, Bestes Drehbuch und Beste Regie, "Styx"
2018
Deutscher Regiepreis Metropolis, Beste Regie Kinofilm, "Styx"
2018
Internationales Filmfest Emden Norderney, Schreibtisch am Meer, "Styx"

filmographie

production

distributor/channel

Seit 2018 
Südwest
Kinofilm, in Vorbereitung, Buch und Regie 
 
 
Seit 2018 
Highway to tears
Kinofilm, in Vorbereitung, Buch und Regie 
 
 
Seit 2018 
Der Bär
Kinofilm, in Vorbereitung, Buch und Regie 
 
 
2018 
Styx
Kinofilm, Buch und Regie
2019 Österreichischer Filmpreis, Bester Schnitt
2019 Bayrischer Filmpreis, Beste Kamera
2019 Boulder International Film Festival, Call to Action Award/ BIFF Award
2019 Fiumicino Filmfestival, Bester Film
2019 Luxembourg City Film Festival, Youth Jury Award
2018 Berlinale, Heiner Carow Preis/ Preis der ökumenischen Jury/ Publikumspreis Panorama
2018 Deutscher Menschenrechtsfilmpreis
2018 Metropolis deutscher Regiepreis, Beste produzentische Leistung
2018 Jerusalem Film Festival, Best Feature
2018 Philadelphia Film Festival, Best Narrative Feature
2018 Stockholm Film Festival, Best Film
2018 Valletta Film Festival, Beste Kamera
2018 Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern, Hauptpreis Fliegender Ochse/ Publikumspreis
2018 Viennale, Erste-Bank-MehrWERT-Filmpreis
2018 Batumi International ArtHouse Film Festival,Special Prize of the Jury
 
Schiwago Film 
Beta Cinema  
2009 
Was Du nicht siehst
Kinofilm, Buch und Regie
2012, Nominierung Golden Zenith/Montreal
2012, Nominierung New Voices-New Visions/Palm Springs
2012, Nominierung John Schlesinger Award/Palm Springs
 
Lichtblick Film 
W-Film  
2001 
Grau
Kurzfilm, Buch und Regie 
Busse & Halberschmidt 
Academy of Media Arts Cologne  
1999 
Remake of the Remake
Dokumentation, Buch und Regie 
 
 
1998 
9h11
Kurzfilm, Buch und Regie 
 
 

education

2019 Stipendiat der Villa Aurora in Los Angeles
2012 Media Drehbuchprogramm: Equinoxe Germany in Norwegen
2005-2006 Stipendium der Drehbuchwerkstatt München
2004 Arista-Workshop mit Stephan Cleary and Simon van der Borgh in Rom
2002 Directing and Actor-Leading Program mit Mark Travis Filmfarm in Polen
1996-2001 Kunsthochschule für Medien Köln Studium Film
1994-1996 Kunstakademie Düsseldorf: Studium Film bei Nan Hoover
1990-1995 Universität Wien: Studium Malerei und Psychologie